Benzingen nimmt nach spätem "Lucky-Punch" verdient einen Punkt aus Onstmettingen mit
FC Onstmettingen - TSV Benzingen 2:2 (2:1)

Am vergangenen Sonntag, den 06.09.2020 reiste der TSV Benzingen zum Auswärtsspiel beim FC Onstmettingen. Für die Gastgeber war es erst die zweite Partie in der Saison, da ihre Begegnung gegen Jadran Balingen in der letzten Woche verschoben werden musste. Die Benzinger, die nach dem ersten Dreier im Heimspiel gegen Straßberg II mit breiter Brust nach Onstmettingen gefahren sind, wollten unbedingt die erste kleine Serie in der laufenden Saison starten und die nächsten Punkte aufs Konto packen.
Der TSV kam gut ins Spiel und versuchte sofort in den Zweikämpfen präsent zu sein. Nach dem gelungenen Auftakt verschlief die Bach-Elf allerdings 20 Minuten komplett. Die Gastgeber aus Onstmettingen gingen nach 8 Minuten in Führung. Onstmettingen blieb mit dem Fuß auf dem Gaspedal und legte nach 22 Minuten mit dem 2:0 nach. Nun waren auch die Wasserturmkicker wieder aufgewacht und erarbeiteten sich langsam leichte Vorteile im Spiel. Dennoch blieb Onstmettingen gefährlich und kam hier und da zu der einen oder anderen Gelegenheit. Johannes Kraus hatte den Anschlusstreffer gleich zwei Mal auf dem Fuß. Der Benzinger Angreifer blieb allerdings glücklos und scheiterte bei seinen Versuchen das Team zurück ins Spiel zu bringen. Kurz vor dem Pausenpfiff bekam der TSV nach Foulspiel an Marco Schneider einen Freistoß am 16-Meterraum der Onstmettinger zugesprochen. Stefan Bach schnappte sich den Ball und schoss sehenswert in der unteren rechten Ecke ein. Mit dem psychologisch wichtigen Treffer im Rücken kamen die gelb-schwarzen auch besser aus der Halbzeitpause. Benzingen drückte nun zunehmend auf den inzwischen verdienten Ausgleichstreffer. Nach 64 Minuten musste Kristian Draskovic nach mehreren kleinen Fouls den Platz mit der gelb-roten Karte frühzeitig verlassen. In der Schlussphase der Partie war die Überzahlsituation zugunsten des FCO nicht zu spüren. Torchancen ließen die Hausherren teilweise kläglich liegen und verpassten so den Gästen aus Benzingen weiteren Mut und Zuversicht um doch noch etwas zählbares mitzunehmen. Quasi mit dem Schlusspfiff dann die Erlösung für die Truppe von Stefan Bach, Patrick Bach und Tobias Schuth. Den langen Ball von Torhüter Patrick Bach klärte die Onstmettinger Defensive direkt in die Beine von Kevin Maier. Dieser schlug den Ball dann aus ca. 40 Metern Torentfernung in den Strafraum der Onstmettinger. Marco Schneider nahm den Ball sehenswert mit der Brust mit und schob zum hochverdienten Ausgleich für die Benzinger ein.
Die Partie wurde im Anschluss nicht mehr angepfiffen und Benzingen nimmt nach einem gefühlten Sieg immerhin noch einen Punkt mit nach hause.

Für den TSV spielten:
Patrick Bach, Daniel Leute (29. Min Benjamin Möck), Philipp Stauß, Marco Schneider, Stefan Bach, Marcel Gaiser, Dominik Cuviello (81. Min Achim Bieger), Johannes Kraus, Tobias Schuth (9. Min Andi Maier (60. Min Timo Riester)), Kristian Draskovic, Kevin Maier



Letztes / Kommendes Spiel

Tabelle