Derbysieg zum Heimspielauftakt
TSV Benzingen - TSV Straßberg II 4:1 (0:0)

Am vergangenen Sonntag, den 30.08.2020 empfing der TSV Benzingen den Lokalrivalen vom TSV Straßberg II.
Die Gäste, die in ihrem ersten Saisonspiel das Nachsehen gegen den FC Onstmettingen hatten (3:4) waren sicherlich gewillt den Benzingern nach der 5:2 Pleite in Frommern auch ein weiteres Bein zu stellen. Doch die gelb-schwarzen drückten von Minute eins die Dominanz klar aus. Die Mannschaft um die drei Coaches Stefan und Patrick Bach und Tobias Schuth nahm das Heft in die Hand und versuchte über langen Ballbesitz den Defensivblock der Gäste auseinanderzureißen. Nach 10 Minuten scheiterte Johannes Kraus nach schönem Zuspiel knapp am Schlussmann der Straßberger. Die Gäste selbst traten offensiv kaum in Erscheinung. Lediglich lange Bälle, die hin und wieder auch aufgrund des nassen Untergrunds in der Benzinger Defensive durchrutschten, brachten einen Hauch von Gefahr für den Kasten von Torhüter Patrick Bach.
Einzig am Glück und der letzten Gier in Führung zu gehen mangelte es den Benzingern im ersten Spielabschnitt. Nach dem Seitenwechsel zogen die Benzinger die Zügel an und so war es Kristian Draskovic, der in Minute 50 nach schöner Flanke von Außenspieler Dominik Cuviello den Ball sehenswert aus 16 Metern in die Maschen köpfte.
7 Minuten später traf der Vorlagengeber dann auch selbst. Stefan Bach war auf der linken Benzinger Seite durchgedrungen und behielt die Übersicht für den komplett alleine gelassenen Dominik Cuviello. Dieser pflückte die Bach-Flanke herunter und schob cool zum verdienten 2:0 ein. Straßberg zeigte sich leicht geschockt und fand nun keine Mittel mehr die Benzinger zu bearbeiten. Erneut vergingen nur wenige Minuten ehe Johannes Kraus mit einer starken Einzelaktion das viertel Dutzend vollmachte. Der Benzinger Stürmer drang über die linke Seite in den 16er der Gäste ein, ließ einen Mann stehen, zog in die Mitte und nagelte das Leder dann eiskalt ins lange Eck ein.
Die Wasserturmkicker behielten den Fuß auf dem Gaspedal und drückten auf weitere Tore. Nicht zuletzt um auch dem Torverhältnis eine Auffrischung zu verpassen. Nach 79 Minuten meldeten sich dann allerdings Gäste zurück. Nach einem langen Ball grätschte Daniel Leute im 16er zum Ball und bekam diesen unglücklich an die Hand. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Straßberger zum 3:1 Zwischenstand.
In Minute 87 schickten die Benzinger den schnellen Johannes Kraus nochmals auf die Reise. Nach einem langen Ball von Stefan Bach gewann Kraus sein Laufduell und lupfte den Ball erneut schnörkellos vom linken 16er-Eck ins Straßberger Tor ein.
Dies war zugleich der Schlusspunkt eines guten Benzinger Auftritts, der aber sicherlich auch noch Luft nach oben hatte.

Ein Dankeschön gilt Stefan Bach, der den Spielball zu dieser Partie gespendet hat!

Für den TSV spielten:
Patrick Bach, Achim Bieger (30. Min Kevin Maier), Marc Preisinger, Daniel Leute, Philipp Stauß, Marco Schneider (73. Min Andi Maier), Stefan Bach (80. Min Benjamin Möck), Marcel Gaiser (80. Min Andre Witt), Dominik Cuviello, Johannes Kraus, Kristian Draskovic