Selfhtml

Aktuelles

Tore: 0:1 (10.min); 1:1, 4:1 F.Hahn (14., 30.min); 2:1 S.Hocheder (17.min); 3:1, 6:1, 7:1 S.Bach (30., 79., 82.min), 5:1 S.Hahn (41.min), 8:1 D.Kille (84.min) 

 

Vergangenen Sonntag gab es den zweiten Kantersieg in Folge für den TSV Benzingen. Nach überzeugendem Auftritt in Schömberg traf das Team zum Heimspiel auf den FV Meßstetten. Stefan Bach sah sich nach der letzten Woche nicht gezwungen seine siegreiche Startelf umzustellen. Meßstetten war vor der Partie schwer einzuschätzen und musste auf den ein oder anderen wichtigen Spieler verzichten. Dennoch begannen die Gäste stark und profitierten in den ersten Minuten von einer unsicheren Benzinger Elf. Der ansonsten gute Schiedsrichter übersah nach zehn Minuten ein Foul an Torspieler Patrick Bach und begünstigte damit die unerwartete Führung der Gäste. Die Schwarz-Gelben zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und starteten in der Folge in eine fulminante Drangphase. Denn ab dem 0:1 spielte nur noch Benzingen und das mit viel Power und Entschlossenheit. Bis zur Pause wurde Meßstetten mit fünf Treffern quasi überrollt. Alle Tore folgten aus guten Kombinationen, aggressivem Pressing und einer starken geschlossenen Leistung aller Beteiligten. Ansehnlich war vor allem das zwischenzeitliche 2:1 von Steffen Hocheder. Nach Assist von André Benjamin hämmerte er den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck zum schönsten Tor des Tages. Nachdem die Begegnung zur Halbzeit vorentschieden war, fiel es den Benzingern schwer, im zweiten Durchgang weiter voll konzentriert zu bleiben. So verflachte das Spiel ein wenig, ohne dass aber Meßstetten nochmals gefährlich werden konnte. Sämtliche Angriffe wurden von der umsichtigen TSV-Viererkette abgefangen und meist wurde sofort ein Gegenangriff gestartet. Gegen Ende der Partie machte Benzingen nochmal ernst und schaltete einen Gang hoch. Zunächst traf Stefan Bach per Freistoß zum 6:1, ehe er einen Traumpass von Dominik Kille zum 7:1 vollendete. Der eingewechselte Dominik Kille setzte dann auch noch den Schlusspunkt. Sein Schuss senkte sich hinter dem Torspieler zum auch in dieser Höhe verdienten 8:1 Endstand. 
Für den TSV spielten: 
P.Bach, L.Hahn, J.Pawtowski (60.min T.Oswald), D.Binder, S.Hocheder, A.Truisi (65.min P.Gaiser), S.Hahn, S.Bach (87.min M.Lauffer), F.Hahn, T.Trappel (72.min D.Kille), B.André

 

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A