Selfhtml

Aktuelles

TSV verschenkt 2 weitere Punkte und bleibt beim Tabellenletzten trotz großer Chancen ohne Treffer!
TSV Benzingen : TG Schömberg 0:0
TSV Benzingen II : Spvgg Truchtelfingen 3:0 (1:0)

Am vergangenen Sonntag Nachmittag traf der TSV bei stürmischem Wetter auf den noch punktlosen Tabellenletzten aus Schömberg.

Von Beginn an nahmen die Benzinger auf heimischem Rasen das Zepter in die Hand und waren auch durch Rückenwind im ersten Durchgang begünstigt. Trotz der guten Leistungen der letzten Wochen blieben immer wieder Punkte aus, was in der Partie gegen Schömberg auf keinen Fall passieren sollte und so waren die Wassertürmler sofort bemüht auf das Tor der Gäste zu spielen. Benzingen fand erneut sehr gut ins Spiel und konnte sich früh einige Möglichkeiten herausspielen. Durch die gute Mischung aus Angriffen über die Flügel und durchs Zentrum blieben die Hausherren oft unberechenbar und stellten die Schömberger Defensive vor eine schwere Aufgabe. Lediglich die Chancenverwertung war das große Problem der letzten Partien, was sich auch an diesem Sonntag nicht ändern sollte. Schüsse aus der 2. Reihe und die eine oder andere dicke Möglichkeit nach Hereingaben vom Flügel blieben im ersten Durchgang ungenutzt. Der Pfosten und Schömbergs guter Schlussmann standen der Benzinger Führung immer wieder im Wege. So ging die Partie mit 0:0 glücklich für die TG Schömberg in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste den wetterbedingten Vorteil auf ihrer Seite. Dennoch konzentrierten sich die Schömberger weiterhin auf das Konterspiel und hatten defensiv alle Hände voll zu tun. Doch auch im 2. Durchgang sollte der Ball nicht über die Linie rollen! Kurz vor Schluss musste sich auch Schlussmann Tim Maier noch auszeichnen, als die Schömberger einen Konter fuhren und die Benzinger beinahe eiskalt erwischten. Über die linke Benzinger Seite konterten sich die Gäste in die gefährliche Zone und kamen auch zum Abschluss. Tim Maier lenkte das Leder mit den Fingerspitzen an die Latte und verhinderte damit die kalte Dusche für den TSV. Im Gegenangriff kämpfte sich Spielertrainer Edgar Huber nochmals durch die Defensive der Gäste und legte dann uneigennützig für Steffen Hocheder ab, der das Leder an die Latte der Schömberger nagelte. So endete die Partie torlos mit 0:0 und Benzingen hat sich erneut ausschließlich die mangelnde Chancenverwertung vorzuwerfen.
Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und Supportern für die Unterstützung!
Für den TSV spielten:
Tim Maier, Felix Kuschewski, Martin Munz, Steffen Hocheder, Marco Schneider, Marcel Gaiser, Axel Maier (85. Minute Chris Göhring), Achim Bieger, Luca Belz, Florian Bantle, Edgar Huber
Im Kader:
Simon Hahn, Christopher Plein, Philipp Zillhart, Steffen Maier


Erster Dreier für den TSV II in dieser Saison!

Nach einem bärenstarken Auftritt sammelte die zweite Mannschaft des TSV Benzingen am vergangenen Sonntag die ersten 3 Punkte der aktuellen Spielzeit.

Von Beginn an war es eine Partie auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für den TSV. Bereits in der Anfangsphase hatten beide Mannschaften einige Möglichkeiten. Nach 28 Minuten brachte Simon Hahn seine Mannen dann in Front. Nach einem langen Ball aus den Abwehrreihen verlängerte Sturmtank Patrick Rücker den Ball perfekt in den Lauf des Benzinger Eigengewächses. Dieser blieb kalt wie eine Hundeschnauze und schob zur Führung ein. Torhüter Steffen Maier machte einen sehr guten Eindruck, da dieser immer wieder stark mitspielte und so die langen Bälle der Gäste immer wieder abfangen konnte. Auch bei Abschlüssen der Truchtelfinger blieb der Schlussmann stets souverän! So gingen die Wasserturmkicker mit der 1:0 Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel blieben die Benzinger die bessere Mannschaft und kamen weiter zu Chancen. In Minute 83 schnürte Simon Hahn dann seinen Doppelpack. Nachdem sich Chris Plein auf der linken Seite stark durchgesetzt hatte, behielt dieser den Überblick und legte das Leder schön in den Rücken der Truchtelfinger Defensive ab. Erneut bewies Hahn seine Abschlussqualität und netzte zum 2:0 ein. Den Schlusspunkt setzte Oldie Heinz Gauggel in der Nachspielzeit. Nach einem Eckball stand dieser am zweiten Pfosten mutterseelenallein blank und nickte stark zum 3:0 Endstand ein.
Für den TSV spielten:
Steffen Maier, Andre Brehm, Oliver Lepski, Philipp Zillhart, Thomas Oswald, Dominik Kille, Simon Hahn, Marvin Nitsche (78. Minute Muslijaj Argjend), Martin Alber (46. Minute Stephan Schuhmacher), Christopher Plein, Patrick Rücker (46. Minute Heinz Gauggel), Sebastian Schairer

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A

Events