Aktuelles

Punkteteilung gegen Pfeffingen bringt den TSV nicht voran!
TSV Benzingen : FC Pfeffingen 1:1 (1:1)
TSV Benzingen II : FC Pfeffingen II 0:9 (0:4)

Vergangenen Mittwoch standen sich der TSV Benzingen und der FC Pfeffingen im Rahmen des 8. Spieltags der Kreisliga A1 gegenüber.
Bereits eine Woche zuvor konnten die Pfeffinger mit einem 2:1 Erfolg beim TSV eine Runde im Pokal weiter ziehen.

Benzingen kam auch am Mittwoch wieder gut ins Spiel und war vor allen Dingen im 1. Durchgang die bessere Mannschaft. Trotzdem gingen die Pfeffinger nach 29 Minuten mit 1:0 in Front. Ein Freistoß senkte sich stark nach unten und schlug hinter Keeper Tim Maier zur Freude der Gäste ein. Benzingen wurde von Minute zu Minute besser und erarbeitete sich wie so oft gute Möglichkeiten. In Minute 36 war es ein Angriff über die linke Benzinger Seite, die zum Ausgleich führte. Schneider steckte den Ball schön für Munz auf der Außenlinie durch. Der Außenverteidiger schlug daraufhin eine punktgenaue Flanke auf den Kopf von Spielertrainer Edgar Huber. Dieser nickte sehenswert zum 1:1 ein. Vor der Pause hätten die Benzinger durch eine Riesen-Doppel-Chance die Führung längst verdient gehabt, doch am Schlussmann der Gäste war kein vorbeikommen.
Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel schwächer. Benzingen schaffte es nicht mehr gefährlich in die Box der Gäste zu gelangen. Oft waren Zuspiele zu ungenau.
So trennten sich die beiden Mannschaften im 2. Aufeinandertreffen binnen einer Woche leistungsgerecht mit einem 1:1 Unentschieden, das die Benzinger weiter auf der Stelle treten lässt.
Für den TSV spielten:
Tim Maier, Felix Kuschewski, Martin Munz, Steffen Hocheder, Marco Schneider, Marcel Gaiser, Kevin Maier, Achim Bieger (90. Minute Chris Göhring), Luca Belz, Tizian Trappel (79.Minute Alessio Truisi), Edgar Huber
Im Kader:
Andre Brehm, Christopher Plein


Zweite wird in Einzelteile zerlegt und unterliegt ohne jede Chance!
Einen rabenschwarzen Mittwoch Nachmittag erwischten die Jungs vom TSV Benzingen II im Aufeinandertreffen gegen die zweite Mannschaft vom FC Pfeffingen.

Bereits nach 3 Minuten schlug es hinter Schlussmann Manuel Lauffer zum 1. Mal ein. In Minute 17 legten die Gäste nach und erzielten das 2:0. 34 Minuten war die Partie alt, als das 0;3 aus Sicht der Benzinger fiel. Kaum durchgeatmet stand es nur 3 Minuten später bereits 4:0. Kurz vor der Pause musste dann Schlussmann Manuel Lauffer den Platz verlassen. Sein bereits plädiertes Knie ließ ihm keine andere Möglichkeit, als das Grün vorzeitig zu verlassen. Außenverteidiger Marvin Nitsche zog sich das Torwarttrikot über und brachte das 4:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hielt seine weiße Weste allerdings nicht allzu lange. 3 Minuten nach Wiederanpfiff stellten die Gäste auf 5:0. 20 Minuten später mussten die Jungs um Thomas Oswald das halbe Duzent einstecken. Nun schielten die Pfeffinger einen Gang zurück und ließen das Spiel, das sie zu jeder Zeit absolut im Griff hatten, etwas vor sich hin plätschern. Möglicherweise hatten sich die Gäste die Kraft für die Schlussphase aufgehoben, in der sie die Benzinger nochmals für ihren fehlenden Einsatz bestraften. In Minute 80 klingelte es zum 7. Mal. 3 Minuten später erzielten die Gäste gegen sich längst aufgegebene Benzinger das 8:0. Den Schlusspunkt setzte der FC in Minute 87 mit dem 9:0.
Für den TSV spielten:
Manuel Lauffer (44. Minute Stephan Schuhmacher), Andre Brehm (46.Minute Lucas Kipp), Oliver Lepski, Philipp Zillhart, Thomas Oswald, Dominik Kille (24. Minute Jörg Gaiser), Martin Alber, Marvin Nitsche, Christopher Plein, Heinz Gauggel, Sebastian Schairer
Im Kader:
Sebastian Keinath