Selfhtml

Aktuelles

TSV reicht Feuerwerk-Halbzeit für Kantersieg über Bitz!
TSV Benzingen : Sportfreunde Bitz 6:2 (5:0)
TSV Benzingen II : SV Heinstetten II abg.

Da ist er endlich, der 2. Sieg dieser Spielzeit! Am vergangenen Sonntag, den 14.10.2018 bat der TSV Benzingen den Gast aus Bitz zum Tanz.
Die Wasserturmkicker fanden an diesem Sonntag etwas schwer in ein Spiel, das gerade für die Benzinger ein enorm wichtiges war. Bereits nach 5 gespielten Minuten weckten die Bitzer Gäste die Hausherren mit einem Pfostenknaller auf. 4 Minuten später folgte dann der Auftakt in eine, aus Benzinger Sicht, fantastische erste Halbzeit. In Minute 9 kamen die Benzinger zu einem Eckball, den Tizian Trappel in den 16er schlug. Der Ball wurde herausgeköpft und landete erneut vor den Beinen Trappels. Dieser behielt die Übersicht und bediente den im Rückraum lauernden Marco Schneider. Nach kurzer Ballkontrolle fasste sich der Linksaußen ein Herz und zog ab. Der Ball schlug hinter dem chancenlosen Bitzer Schlussmann im rechten Winkel ein. Diesmal verloren die Benzinger auch nach einer Führung nicht den Faden und legten kurze Zeit später nach.
Nach einem schönen Ball in die Tiefe von Abwehrhüne Felix Kuschewski, setzte sich Spielertrainer Edgar Huber stark im Zweikampf durch und schob cool zur 2:0 Führung ein. Benzingen hatte alles im Griff und fuhr weiter wütende Angriffe auf das Tor der Gäste.
24 Minuten waren gespielt, als Edgar Huber seinen Doppelpack schnürte. Erneut ein schöner Ball, diesmal von Joungster Kevin Maier, verwertete Huber im 1 gegen 1 souverän zum 3:0. 36 Minuten waren gespielt, als Huber seinen lupenreinen Hattrick schnürte. Wieder blieb der Stürmer nach einem traumhaften Ball von Kevin Maier kalt wie eine Hundeschnauze und ließ dem Bitzer Keeper erneut keine Chance.
5 Minuten vor dem Seitenwechsel bestraften die Wasseturmkicker die Defensive Abwesenheit der Bitzer erneut eiskalt. Nach einer Schneider-Ecke schraubte sich Edgar Huber in die Höhe und nickte zum 5:0 Halbzeitstand ein. 4 Tore in 45 Minuten dürfte der Coach des TSV auch noch nicht allzu oft erlebt haben. Mit dem Halbzeitpfiff war die Partie bereits entschieden. Bitz war in alle Einzelteile zerlegt worden und musste sich im 2. Durchgang ausschließlich noch darauf konzentrieren, nicht noch weiter unterzugehen. Benzingen verschlief den Auftakt in die 2. Halbzeit etwas, schaltete allerdings auch 3-4 Gänge zurück und spielte nicht mehr mit letzter Konsequenz nach vorne. 5 Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum 5:1. Nun plätscherte das Spiel vor sich hin und spannende Situationen wurden zu Mangelware. In Minute 71 stachen die Benzinger allerdings nochmals zu. Nach einem Ball auf die rechte Seite, bediente Marco Schneider den im Zentrum frei stehenden Tizian Trappel. Dieser stellte erneut sein gutes Auge für den Mitspieler unter Beweis und steckte das Leder in den Lauf von Edgar Huber durch. Dieser war in der Lage den angreifenden Abwehrspieler abzuschütteln und schloss im Anschluss direkt ab. Bitz' Keeper konnte den Ball nicht sicher abwehren und parierte den Ball direkt zurück in die Beine des Benzinger Stürmers. Huber fackelte nicht lange und nahm das Bitzer Geschenk dankend an, indem er den Ball locker ins leere Tor schob.
Kurze Zeit später traf auch noch das eingewechselte Urgewächs Simon Hahn nach einer Trappel-Ecke per Kopf. Der Treffer wurde den Benzingern allerdings aufgrund eines zuvor geahndeten Offensivfouls zurecht aberkannt.
Kurz vor Schluss erzielten die Bitzer erneut mit einem Distanzschuss das 6:2, was gleichzeitig der Endstand dieser Begegnung bedeutete.
Für Ihre Unterstützung möchte sich die versammelte Mannschaft bedanken. Der TSV hofft, noch viele solcher "geilen" Sonntage mit Ihnen feiern zu dürfen!
Für den TSV spielten:
Tim Maier, Felix Kuschewski, Martin Munz, Steffen Hocheder (67. Minute Simon Hahn), Marco Schneider, Marcel Gaiser, Kevin Maier (58. Minute Philipp Stauß), Edgar Huber, Chris Göhring, Luca Belz (89. Minute Thomas Oswald), Tizian Trappel (79. Minute Dominik Kille)


Erneut kam unsere 2. Mannschaft nicht zum Einsatz. Die zweite Mannschaft vom SV Heinstetten musste die Begegnung aufgrund Spielermangels absagen!
Benzingen erhält 3 Punkte bei einem 3:0 Sieg am grünen Tisch.

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A