Selfhtml

Aktuelles

Ist das die ersehnte Siegesserie?
SGM TSV Stetten a.k.M./SV Schwenningen/Heuberg - TSV Benzingen 1:3 (1:1)

Am vergangenen Sonntag besiegte der TSV Benzingen die SGM Stetten/Schwenningen/Heuberg mit viel Kampf und Leidenschaft mit 3:1 und sammelte damit zum zweiten Mal in Folge drei Punkte ein. Benzingen begann wie gewohnt Ball- und Passsicher und versuchte die Gastgeber früh zu pressen.
Nach 10 Minuten ging die SGM dann aus dem nichts mit 1:0 in Front. Nach einem Fehlpass in der Defensive der Wasserturmkicker schalteten die Heuberger schnell um und schickten ihren Stürmer in abseitsverdächtiger Position auf die Reise. Dieser blieb cool und ließ Patrick Bach im Gehäuse des TSV keine Abwehrchance.
Die gelb-schwarzen versuchten sich vom frühen Rückstand nicht beeindrucken zu lassen und spielten weiter munter nach vorne. Großchancen blieben allerdings bis in die 32. Minute aus. Nach besagter Spielzeit kombinierten die Benzinger einen Angriff mustergültig aus, den Johannes Kraus in gewohnter Manier schnörkellos verwandelte.
Insgesamt betrachtet war der 1:1 Halbzeitstand etwas zu wenig, da die Mannen von Stefan Bach, Patrick Bach und Tobias Schuth die deutlich aktiveren und besseren waren. Auch die Hintermannschaft blieb bis auf den misslungenen Pass ohne weitere Unsicherheit und verteidigte stark gegen eine am Ende eher harmlose SGM.
Nach dem Seitenwechsel drückten die Benzinger auf die Führung. 10 Minuten nach Wiederanpfiff steckte Stefan Bach das Leder in die Gasse zu Topstürmer Johannes Kraus durch. Auch diesmal ging der Angreifer am Keeper der Spielgemeinschaft vorbei und schoss platziert ein. Dies war zugleich Kraus´ siebter Treffer aus den letzten beiden Begegnungen. Damit schließt er mit nun zwölf Saisontreffern auf Tomislav Galic auf, der mit 14 Toren die Torjägerliste der Kreisliga A1 anführt.
Die Wasserturmkicker behielten auch nach der Führung klar die Oberhand im Spiel und versuchten sich weitere Chancen herauszuspielen. Ein Abschluss von Marco Schneider aus 16 Metern landete im zweiten Stock und auch Jojo Kraus setzte das Leder über den Querbalken.
In der Schlussphase stellten die Gastgeber dann auf eine Dreierkette um und versuchten den Druck auf die Benzinger und deren Tor zu erhöhen. Dies ergab natürlich viel Raum und Platz für Konterspiel. In der 85. Minute eroberte Luca Belz, der nach Verletzung zurückgekehrt war, in der Hälfte des TSV einen Ball und hatte viel Grün vor sich. Kurz nach der Mittellinie spielte er den im Halbraum lauernden Marco Schneider an. Auch dieser konnte sich aufdrehen und ein paar Schritte mit dem Ball am Fuß marschieren. Luca Belz hatte indes nicht abgeschaltet, sondern lief im Vollsprint durch, um dann den Pass von Schneider in seinen Lauf eiskalt im kurzen Eck der SGM einzunetzen.
Durch diesen blitzsauberen Konter konnte der TSV Benzingen die Partie entscheiden und sich über drei wichtige Punkte aus Schwenningen freuen.

Für den TSV spielten:
Patrick Bach, Achim Bieger (55. Min Timo Riester), Marc Preisinger, Andi Maier (77. Min Marcel Gaiser), Daniel Leute, Marco Schneider, Stefan Bach, Dominik Cuviello, Johannes Kraus, Florian Bantle (55. Min Luca Belz), Kevin Maier

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A