Selfhtml

Aktuelles


TSV Benzingen : SV Heinstetten 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 S.Hahn (33.min), 2:0, 3:0 S.Bach (75., 85.min)

Der TSV Benzingen bleibt zu Hause weiter ungeschlagen. Auch im Spiel gegen den SV Heinstetten am vergangenen Sonntag ging die Mannschaft des TSV als Sieger vom Platz. Das Spiel begann sehr zerfahren, beide Teams versuchten zu Beginn der Partie eigene Fehler zu vermeiden. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich Benzingen dann einen spielerischen Vorteil erkämpfen und belohnte sich nach 33 Minuten mit dem 1:0. Zunächst parierte der Heinstetter Torspieler einen starken Freistoß von Stefan Bach, gegen den Nachschuss von Simon Hahn war er jedoch machtlos. Kapitän Hahn nahm den Ball sehenswert volley aus der Luft und traf unhaltbar ins lange Eck. Trotz der Führung im Rücken blieb es für Benzingen in der Folge lange Zeit ein zäher Nachmittag. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Heinstetten leichte Vorteile und war dem Ausgleich näher als Benzingen dem zweiten Tor. Die starke Benzinger Abwehr um Torspieler Patrick Bach konnte jedoch die Angriffsbemühungen der Gäste ein ums andere Mal abwehren. Mit zunehmender Dauer des Spiels drückte der TSV Benzingen dann auf die Entscheidung. Ein erneut sehenswertes Tor beendete nach 75 Minuten die Hoffnungen der Gäste auf den Ausgleich endgültig. Simon Hahn steckte den Ball an der Abwehr vorbei perfekt zu Stefan Bach durch, der per Lupfer eiskalt zum 2:0 verwandelte. Kurz vor Ende der Partie gab es noch ein weiteres Highlight. Nach einem 50 Meter Solo traf erneut Trainer Bach per Lupfer zum 3:0 Endstand.

Für den TSV spielten:

P.Bach, P.Gaiser, J.Pawtowski, D.Binder, B.André, S.Hahn (79.min M.Fischinger), K.Cakir, D.Cuviello (88.min C.Plein), A.Truisi (72.min T.Trappel), S.Bach, F.Hahn (86.min P.Zillhart)


TSV Benzingen II : SG Endingen-Roßwangen 2:1 (2:1)
Tore: 0:1 (5.min), 1:1 M.Fischinger (22.min), 2:1 C.Göhring (44.min)

Für eine kleine Sensation sorgte unsere zweite Mannschaft am Sonntag gegen den Tabellenzweiten Endingen-Roßwangen. Zunächst sah es so aus, als würde sich der Favorit in Benzingen keine Blöße geben. Schon nach fünf Minuten erzielten die Gäste das 1:0 und wähnten sich fortan in Sicherheit. Doch der TSV überzeugte nicht nur mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Moral, sondern konnte auch spielerische Akzente setzen, wie beim Ausgleichstreffer in der 22.Minute. Manuel Lauffer legte per Kopf auf Manuel Fischinger, der zum Ausgleich vollendete. Benzingen spielte weiter nach vorne und traf noch vor der Pause zur Führung. Chris Göhring drückte den Ball nach Vorarbeit von Manuel Lauffer zum 2:1 über die Linie. Im zweiten Durchgang wurde die Führung routiniert verteidigt und so durften sich nach 90 Minuten alle über einen verdienten Sieg freuen.

Unserem Spieler Achim Bieger, der sich beim Spiel der zweiten Mannschaft wenige Minuten nach seiner Einwechslung schwer verletzte, wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Für den TSV spielten:

T.Maier, D.Lebherz, F.Kuschewski, Y.Yavuzer, C.Göhring, A.Bieger, M.Lauffer, C.Plein, P.Zillhart, O.Maier, T.Oswald, M.Clemens, M.Fischinger, P.Rieber, M.Klauser

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A