Selfhtml

Aktuelles


TSV Benzingen : TG Schömberg 3:1 (2:1)
Tore: 1:0, 2:0, 3:1 S.Bach (8., 36., 61.min), 2:1 (39.min)

Der TSV Benzingen bleibt dank eines Dreierpacks von Stefan Bach weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga A1. Beim 3:1 Sieg über die TG Schömberg tat sich Benzingen jedoch sehr schwer. Trotz der frühen Führung durch Stefan Bach nach acht Minuten fehlte im Benzinger Spiel die Sicherheit. Viele Ballverluste und hektische Aktionen brachten den Gast immer wieder in aussichtsreiche Positionen. Klare Torchancen von Schömberg waren dennoch selten. Nach 36 Minuten schlug wieder Trainer Bach zu. Auf Vorlage von Jan Kempf vollendete er zur verdienten 2:0 Führung. Quasi im Gegenzug konnte Schömberg jedoch den Anschlusstreffer erzielen. Nach einem Standard aus dem Halbfeld köpfte der Schömberger Angreifer den Ball zum 2:1 ins Tor. Auch nach der Pause sahen die vielen Zuschauer kein gutes Spiel. Benzingen tat sich weiter schwer mit der überharten Gangart der Gäste klarzukommen. Als Schömberg dann im Laufe der zweiten Halbzeit etwas besser im Spiel war, machte erneut Stefan Bach den Hoffnungen der Gäste ein Ende. Dominik Cuviello setzte Bach in Szene, der eiskalt seinen 29.Saisontreffer erzielte. Am Ende war es ein wichtiger, wenn auch nicht allzu schöner Pflichtsieg.
Für den TSV spielten:
P.Bach, P.Gaiser, J.Pawtowski, D.Binder (89.min B.André), S.Yesilelma (65.min T.Trappel), S.Hocheder, S.Hahn, K.Cakir, S.Bach, F.Hahn (58.min D.Cuviello), J.Kempf (72.min A.Truisi); im Kader: Bernd Gaiser

Ballspende
Beide aktiven Mannschaften bedanken sich recht herzlich bei Freddy Ermler. Er spendete den Spielball für das siegreiche Heimspiel gegen die TG Schönberg.


TSV Benzingen II : TSV Harthausen II 2:2 (0:0)
Tore: 0:1 Balci (47.min), 1:1 M.Fischinger (50.min), 2:1 A.Truisi (85.min), 2:2 Dietzel (88.min)

Die zweite Mannschaft schaffte im Derby gegen die favorisierten Nachbarn aus Harthausen einen großen Achtungserfolg. In einem ausgeglichenen Spiel trennte man sich am Ende 2:2 Unentschieden. Kurz nach der Halbzeit traf zunächst Harthausen zur Führung, die Manuel Fischinger postwendend ausgleichen konnte. Mit der Einwechslung von Heinz Gauggel kam nochmal richtig Schwung in die Partie. Nach 85 Minuten ging Benzingen sogar durch Alessio Truisi in Führung. Doch diese Führung hielt leider nicht lange. In der 88.Minute glich der Tabellenführer aus und so trennte man sich am Ende 2:2 Unentschieden.
Für den TSV spielten:
D.Lebherz, O.Lepski, F.Kuschewski, T.Oswald, C.Göhring, M.Clemens, P.Zillhart, Y.Yavuzer, Timo Maier, C.Plein, H.Gauggel, B.André, A.Truisi, T.Trappel, S.Hocheder,

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A