Selfhtml

Aktuelles


FV Meßstetten : TSV Benzingen 2:3 (1:2)
Tore: 0:1, 1:2, 1:3 S.Bach (25., 36., 89.min), 1:1 (33.min), 2:3 (90.+11.)

Der TSV Benzingen ist nach dem siegreichen Auswärtsspiel in Meßstetten Tabellenführer. Doch diesen Sieg musste die Mannschaft teuer bezahlen, denn Kapitän Simon Hahn verletzte sich schwer. Das Spiel begann für Benzingen zunächst gut. Stefan Bach konnte nach einem Gassenball von Pascal Gaiser die Führung erzielen (25.min). Auch nach dem Ausgleich in der 33.Minute hatte Benzingen sofort eine Antwort parat. Erneut Spielertrainer Bach traf nach Vorlage von Simon Hahn zum 1:2. Während der Halbzeitpause fiel in kurzer Zeit dann richtig viel Schnee. Der Schiedsrichter entschied, das Spiel fortzusetzen. Nach gut 60 Minuten kam es dann zu einer folgenschweren Aktion vor dem Tor des Gastgebers. Simon Hahn lief alleine auf den Torspieler zu und wurde von diesem im direkten Duell am Schienbein getroffen. Dem Schiedsrichter war diese Aktion nicht einmal ein Foul wert, für unseren Kapitän bedeutete es das vorzeitige Ende der Saison. Zunächst wurde er vom Feld getragen, ehe ihn der Rettungswagen ins Krankenhaus abtransportierte. Noch während der Rettungsdienst am Stadion stand, gab es ein weiteres brutales Foul an Stefan Bach. Als Reaktion auf die Proteste der besorgten Benzinger Mitspieler beim Täter fiel lediglich der Satz: „Ich haue dir dein Bein auch noch durch.“ Von einem im Bezirk bekannten Spielertrainer, der für Harthausen und andere Teams auch schon höherklassig aktiv war, ein menschlicher, charakterlicher und auch sportlicher Tiefpunkt. Mehr ist dazu nicht zu sagen. In der Folge kochten die Emotionen in beiden Lagern hoch. Der Schiedsrichter hatte die Partie nicht im Griff und wir sind alle froh, dass sich niemand mehr zusätzlich ernstere Verletzungen zugezogen hat. Der Fußball blieb lange Zeit Nebensache, erst kurz vor Ende der Partie gab es die endgültige Entscheidung. Stefan Bach war auf und davon, umkurvte den Torspieler und schob aus spitzem Winkel zum 1:3 ein. Gott sei Dank war Stefan Bach schnell genug, es ist nicht auszudenken was passiert wäre, wenn der Torspieler mit seinem angedeuteten Foulversuch Erfolg gehabt hätte. Das 2:3 des FV Meßstetten in der elften Minute der Nachspielzeit blieb nur eine Randnotiz. Danach war das Spiel vorbei. Dieses Duell wird man so schnell nicht vergessen können in Benzingen, dennoch bleibt nur der Blick nach vorne für das Team um Trainer Bach. In den kommenden Wochen liegt es in der eigenen Hand, im nächsten Jahr nicht mehr in Meßstetten spielen zu müssen. Das sollte Motivation genug sein. Kalt duschen kann man auch auf anderen Sportplätzen.
Unserem Kapitän Simon Hahn wünschen wir auf diesem Wege noch einmal Gute Besserung und eine schnelle Genesung.
Für den TSV spielten:
P.Bach, S.Yesilelma, J.Pawtowski, D.Binder, P.Gaiser, S.Hahn (65.min A.Truisi), K.Cakir, D.Cuviello (81.min T.Trappel), F.Hahn (97.min B.André), S.Hocheder, S.Bach


Spvgg Truchtelfingen : TSV Benzingen II 5:0 (3:0)

In Truchtelfingen gab es für unsere ersatzgeschwächte zweite Mannschaft leider nichts zu holen. Bereits zur Halbzeit war das Spiel quasi schon vorentschieden. Nach der Halbzeit legte der Tabellenfünfte noch zwei Tore nach.
Für den TSV spielten:
A.Kling, O.Lepski, J.Gaiser, F.Kuschewski, T.Oswald, C.Göhring, M.Clemens, P.Zillhart, Y.Yavuzer, M.Fischinger, C.Plein, H.Gauggel, C.Beuster, P.Stauß

Spiele - Bezirksliga Zollern

Tabelle

Live-Ticker