Selfhtml

Aktuelles


Der TSV Benzingen holt sich den Titel!

FC Pfeffingen : TSV Benzingen 2:3 (0:1)
Tore: 0:1 M.Gaiser (7.min), 1:1 (FE, 66.min), 1:2 S.Bach (68.min), 2:2 (82.min), 2:3 S.Bach (FE, 90.min)

In einem echten Herzschlagfinale holte sich der TSV Benzingen am Samstag in Pfeffingen die Meisterschaft und durfte nach dem Spiel den lang ersehnten Wimpel in die Höhe strecken. Das Spiel in Pfeffingen begann ganz nach dem Geschmack der zahlreich mitgereisten und einheitlich in schwarz-gelb gekleideten Zuschauer. In der siebten Minute steckte Stefan Bach den Ball perfekt auf Marcel Gaiser durch, der überlegt zur Führung traf. In der Folge verpasste es Benzingen das Spiel frühzeitig zu entscheiden und Pfeffingen übernahm die Kontrolle. Der längst überfällige Ausgleich fiel dann nach 66 Minuten per Strafstoß. Kurz geschockt aber keineswegs am Ende waren die Jungs um Spielertrainer Bach. Stefan Bach selbst ging mit gutem Beispiel voran und traf quasi im direkten Gegenzug nach Assist von Jens Pawtowski zur erneuten Führung. Auch nach diesem Treffer kämpfte Pfeffingen, als würde es an diesem Tag für sie um die Meisterschaft gehen. Zudem war Benzingen ab der 77.Minute in Unterzahl. Als dann nach 82 Minuten das 2:2 fiel, schwand die Hoffnung auf dem Platz trotz toller Unterstützung von außen. Aber wie Trainer Bach sofort lautstark kommunizierte: „Eine Chance wird es noch geben für uns.“ Und diese kam in der 90.Minute. Jan Kempf wurde im Strafraum von seinem Gegenspieler gefoult. Der Schiedsrichter zeigte zu Recht ohne zu zögern auf den Punkt. Spielertrainer Stefan Bach übernahm die Verantwortung und verwandelte zur Freude eines ganzen Dorfes zum Sieg. Nach kurzer Nachspielzeit war es dann soweit. Das Spiel war zu Ende und die Feier konnte beginnen. Der Platz in Pfeffingen wurde mit schwarz-gelbem Rauch überzogen und unser verletzter Capitano Simon Hahn durfte stellvertretend für das gesamte Team und alle Anhänger den Wimpel für den TSV Benzingen entgegen nehmen. Nach einer Saison mit wenigen Tiefs und vielen Hochs ein würdiger Abschluss und der verdiente Lohn. Gemeinsam mit Fans und Sponsoren wurde die Meisterschaft anschließend in Benzingen gebührend gefeiert.
Auch der TSV Harthausen/Scher kam zu später Stunde in Benzingen vorbei und feierte mit.
Von Benzinger Seite natürlich auch die besten Glückwünsche an die Nachbarn aus Harthausen, die gleich mit beiden aktiven Mannschaften in ihrer jeweiligen Liga den ersten Platz belegten.


TSV: P.Bach, J.Pawtowski, S.Yesilelma, D.Binder, F.Kuschewski (84.min T.Trappel), K.Cakir, S.Hocheder, F.Hahn (78.min M.Fischinger), S.Bach, M.Gaiser (66.min D.Cuviello), J.Kempf; im Kader: Tim Maier, Timo Maier, P.Gaiser, P.Zillhart, C.Göhring

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A