Selfhtml

Aktuelles


Turniersieg beim 54. Alb-Lauchert-Pokalturnier in Inneringen

Der TSV Benzingen hat am Wochenende das traditionelle Alb-Lauchert Pokalturnier in Inneringen gewonnen. Nach zwei anstrengenden Turniertagen belohnte sich die Mannschaft um Spielertrainer Stefan Bach am Sonntagabend mit dem Sieg im Finale gegen den Gastgeber, die SG Hettingen/Inneringen. Am Samstag standen zunächst die Gruppenspiele auf dem Plan. Im ersten Spiel trennte sich der TSV Benzingen vom amtierenden Bezirksligameister TSV Harthausen/Scher in einem ausgeglichenen Spiel 1:1 Unentschieden. Im zweiten Gruppenspiel setzte sich das Team nach schwacher erster Hälfte am Ende doch klar mit 3:1 gegen Rulfingen durch und sicherte sich den Gruppensieg.
Am Sonntagmorgen wurde dann Halbfinalgegner Bingen souverän mit 2:1 geschlagen. Neuzugang Marco Schneider traf doppelt. Im zweiten Halbfinale besiegte der Gastgeber den TSV Harthausen/Scher nach Elfmeterschießen und somit kam es zum erwarteten Finale Benzingen gegen Hettingen/Inneringen. Während die SG als siebtplatzierter der zurückliegenden Bezirksliga Donau Saison vor der Partie als Favorit galt, bestimmte jedoch Benzingen das Finale zu jeder Zeit und gewann am Ende völlig verdient mit 2:0. In der ersten Hälfte traf zunächst Marcel Gaiser zur Führung, ehe Spielertrainer Bach im zweiten Durchgang das Spiel mit dem 2:0 entschied.
Für Benzingen war es in 54 Jahren der vierte Turniersieg, zuletzt holte man sich 2010 zu Hause den Titel. Ein großes Dankeschön an alle mitgereisten Fans für die Unterstützung auf dem Weg zum Pokal.

Samstag, 30.07.2016
TSV Harthausen/Scher : TSV Benzingen 1:1 (1:1)
Tor: S.Bach
TSV Benzingen : TSV Rulfingen 3:1 (0:1)
Tore: 2x J.Kempf, S.Bach

Sonntag, 31.07.2016
Halbfinale: TSV Benzingen : SV Bingen 2:1 (2:0)
Tore: 2x M.Schneider
Finale: TSV Benzingen : SG Hettingen/Inneringen 2:0 (1:0)
Tore: M.Gaiser, S.Bach

Bericht Schwäbische Zeitung
- hier klicken -

Spiele - Bezirksliga Zollern

Tabelle

Live-Ticker